Kromschröder & Pfannenschmidt

Liebe ist Verhandlungssache

Die turbulente Komödie entstand unter der Regie von Sven Bohse. Prominent besetzt war sie unter anderem mit Nadja Tiller in einer Nebenrolle. 4,03 Mio. Zuschauer (13,8% Marktanteil) verfolgten die ZDF-Erstausstrahlung am 15.04.2009.

"Der kress-Quotencheck: Frischzellenkur für den Mittwoch geglückt." (kress report am 16.04.2009)

Max Palfy (Heikko Deutschmann) und Thea Schmitz (Aglaia Szyszkowitz) sind beide Koryphäen auf ihrem Gebiet: Der eine bereitet seinen Kunden mit Phantasie und Verve den schönsten Tag ihres Lebens; die andere versucht, mit ihren zum Teil ungewöhnlichen Methoden, zu retten, was bei ihren Klienten oft kaum noch zu retten ist. Ein Weddingplanner und eine Paartherapeutin – und beide teilen sich eine Praxis.

Beim Blick auf die Arbeit des jeweils anderen kommt es automatisch zu Spannungen, Sticheleien und Streit - natürlich stets auf höchstem Niveau! Und unverkennbar funkt es zwischen ihnen gewaltig und so ist auch immer eine Portion Romantik mit im Spiel. Aber da sie beide so dermaßen in ihren Berufen aufgehen, übersehen sie, dass sie doch eigentlich füreinander geschaffen sind ...

Stab

Buch
Sebastian Orlac

Regie
Sven Bohse

Produktion
teamWorx Television & Film GmbH in Zusammenarbeit mit Kromschröder & Pfannenschmidt GmbH

Produzent
Jan Kromschröder

Producer
Benjamin Schacht

Kamera
Michael Schreitel

Produktionsleitung
Frank Lübke

Herstellungsleitung
Holger Krenz

Redaktion
Heike Hempel, Alexander Bickel

Besetzung

Max Palfy
Heikko Deutschmann

Thea Schmitz
Aglaia Szyszkowitz

Melissa Palfy
Nadja Tiller

Frau Zäpfle
Irene Rindje

Tobi
Johannes Suhm

Thomas
Pierre Besson

Silja
Rike Schmid

Hubert
Michael Gwisdek

Renate
Kirsten Block

Jan Kromschröder Christian Pfannenschmidt